Fischereiverein Pirk e.V.
Fischereiverein Pirk e.V.

Arbeitseinsatz am 19.10.2019

Seit der Gründung unseres Vereins im Jahr 2002 haben wir 34 Arbeitseinsätze an der Talsperre Pirk veranstaltet jeweils im Frühjahr und Herbst. Hierbei kamen im Durchschnitt schnell zirka 300 bis 400 Kilogramm Müll zusammen. Im Laufe der Jahre haben wir so die unglaubliche Menge von zirka zehn Tonnen Müll eingesammelt, überwiegend Glas- und Kunststoffmüll, viele Autoreifen sowie einige Kinder- und Einkaufswagen und vieles mehr.

 

Bis vor sechs Jahren habe man die Müllentsorgung aus Vereinsgeldern bezahlt. "Seit 2012 unterstützt uns die Staumeisterei Talsperre Pirk und übernimmt den Abtransport sowie die Entsorgung." Beide Seiten profitierten seitdem voneinander, Probleme würden besprochen und Lösungen schnell geschaffen. Jeder Arbeitseinsatz werde mit der Staumeisterei abgesprochen um jeweils die besonders verschmutzten Bereiche in Angriff nehmen zu können.

Durchschnittlich beteiligen sich demnach 30 bis 40 Mitglieder an jedem Arbeitseinsatz, "vom Jungspund, Handwerker, Doktor bis zum Rentner"

Angeln bedeutet nicht nur Fische fangen, sondern auch Verantwortung gegenüber der Natur zeigen - dies sei das Credo der Angler. Ihnen sei wichtig, dass jedes Lebewesen, ob Vogel, Fisch, Insekt und Mensch eine saubere Natur vorfindet "und keinen durch Menschenhand verursachten Müllplatz"

So wie wir reinigten, hegten und pflegten auch die anderen über 10.000 organisierten Angler in Sachsen ihre Vereinsgewässer. "Interessierte Menschen, die sich an einem Arbeitseinsatz teilnehmen möchten, sind herzlich willkommen. Die jährlichen Termine findet ihr im Jahresplan.

Arbeitseinsatz am 10.04.2019

Am späten Nachmittag des 10.04.2019 trafen sich die Mitglieder des Fischereivereins Pirk e.V. zum Frühjahrs- Arbeitseinsatz an der Talsperre Pirk. Nach Absprache mit der Staumeisterei  Pirk   standen dieses Jahr  der Einlaufbereich der Weißen Elster in die Talsperre im Blickfeld der Petrijünger. Im Einlaufbereich der Talsperre wurden linksseitig die Uferbereiche zum Vogelschutzbecken sowie rechtsseitig zum Fischaufzuchtsbecken gereinigt. Es kam ein Müllberg von circa 20 Müllsäcken sowie einige Autoreifen zusammen. Auffällig war der hohe Anteil an Styroporstücken. Gerade im Frühjahr zur Brutzeit der Wasservögel und Laichzeit der Fische sollten diese eine saubere Natur vorfinden und keinen Müllplatz!  Unser Dank gilt unseren Mitgliedern für die geleistete ehrenamtliche Arbeit sowie der Staumeisterei Pirk, die die Entsorgung des Mülls  übernimmt. Wir freuen uns auf eine weiterhin so gute Zusammenarbeit zum Zwecke der Talsperre Pirk.

Arbeitseinsatz am 20.10.2018

Zum zweiten Mal in diesem Jahr trafen wir uns zum Arbeitseinsatz an der Vorsperre der Talsperre Pirk und TWT Dröda, Nähe B173 - Berglas um die Natur von Unrat zu befreien. Wieder ist sehr viel Müll zusammengekommen.

Wir danken allen Teilnehmern für Ihren Einsatz.

Erschienen auch am 24.10.2018 in der Freien Presse

Arbeitseinsatz am 11.04.2018

Wieder sind Mitglieder unseres Vereines zahlreich zum Arbeitseinsatz erschienen. Am 11.04.2017 trafen wir uns zum Frühlings-Arbeitseinsatz an der Talsperre Pirk.  Und auch diesmal wurden Berge von Unrat und Müll aus der Natur entfernt. Es ist immer wieder erstaulich wie viel sich seit Herbst wieder angesammelt hat. Unser Dank gilt den fleißigen Mitgliedern für die geleistete ehrenamtliche Arbeit.

Arbeitseinsatz am 21.10.2017

Am 21.10.2017 trafen sich Mitglieder des Pirker Fischereivereins zum Herbst- Arbeitseinsatz an der Talsperre Pirk. Und auch diesmal war unser Bemühen nicht umsonst. Wieder haben wir viel Unrat zusammengetragen.

Unser Dank gilt den fleißigen Mitgliedern für die geleistete ehrenamtliche Arbeit.

Arbeitseinsatz am 12.04.2017

Am 12.04.2017 trafen sich Mitglieder des Pirker Fischereivereins zum Frühjahrs- Arbeitseinsatz an der Talsperre Pirk .Nach Absprache mit der Staumeisterei Pirk standen dieses Jahr  der Einlaufbereich der Weißen Elster in die Talsperre Pirk  im Blickfeld der Petrijünger. Im Einlaufbereich der Talsperre wurden linksseitig die Uferbereiche zum Vogelschutzbecken sowie rechtsseitig zum Fischaufzuchtsbecken gereinigt. Es kam ein Müllberg von insgesamt 25 Müllsäcken zusammen. Gerade im Frühjahr zur Brutzeit der Wasservögel und Laichzeit der Fische sollten diese eine saubere Natur vorfinden und keinen Müllplatz!  Unser Dank gilt unseren Mitgliedern für die geleistete ehrenamtliche Arbeit sowie der Staumeisterei Pirk, die die Entsorgung des Mülls  übernahm. Wir freuen uns auf eine weiterhin so gute Zusammenarbeit zum Zwecke der Talsperre Pirk.

Arbeitseinsatz an der Paddlerinsel am 22.10.2016

Auch im Herbst führten wir wieder einen Arbeitseinsatz durch. Der Müllberg war wieder gigantisch. Der Schwerpunkt lag dieses Jahr in der Vorsperre - Paddlerinsel.

Arbeitseinsatz an der TS Pirk am 08.04.2015

Wie jedes Jahr im Frühjahr und im Herbst führen wir Arbeitseinsätze durch an der TS Feilebach und an der TS Pirk, dass heißt Müllberäumung bzw. Beseitigung von Plast-, Glas- und sonstigem Unrat. Viele unserer Vereinsmitglieder waren zu den Säuberungsarbeiten am 08. April  gekommen. In Absprache mit dem Staumeister der TS Pirk galt diesmal unser Haupteinsatz dem Bereich Weiße Elster Einlauf/Vorsperre der TS Pirk. Die Menge an gefundenem Müll war erschreckend, wie das Foto zeigt. Bei allen Mitgliedern möchten wir uns auf diesem Wege für Ihr Kommen bedanken. Gleichzeitig möchten wir auch alle diejenigen ansprechen, die Ihre Abfälle achtlos in die Natur werfen, dies zukünftig doch zu unterlassen, der Umwelt zuliebe.

In eigener Sache - betreffend Angelverbotsbereiche

an der TS Pirk

Am Dienstag, dem 24.02.2015  fand in der Jugendherberge Dobeneck ein Treffen statt, um über Angelverbotsbereiche im Bereich NEZ Talsperre Pirk zu beraten. Ein entsprechender Artikel wurde heute in der Freien Presse veröffentlicht. Ein weiteres Treffen mit den Vereinsvorsitzenden wurde für den April angekündigt, darauf sind wir schon jetzt neugierig. Ob es für uns Angler zu einem akzeptablen Ergebnis kommen wird, bleibt abzuwarten. ...

Die Neuerungen sollen bereits ab Mai diesen Jahres gelten, obwohl wir die Angelberechtigungen für 2015 bereits gekauft haben, auch für die Talsperre Pirk ! Bei dieser Gelegenheit sollte auch über alle anderen Mißstände gesprochen werden, für die wir Angler immer angezählt werden, letztendlich aber auf das Konto Anderer gehen, wie die Beschädigung des Uferbereiches/Steinschüttung, oder das Bootfahren mit großen Verbrennungsmotoren.

Die Problematik wird zukünftig von uns sehr intersiv beobachtet. Gleichzeitig danken wir allen Unterstützern die sich mit Ihrer Unterschrift am Protest gegen das peplante Angelverbot beteiligt haben. Vielen Dank!

 

Am 18. April wird ein Zusammentreffen mit der Fischereigenossenschaft, der NE und den ansässigen Anglervereinen stattfinden, die dann hoffentlich zu einem für alle Nutzer akzeptablen Ergebnis kommen werden.

Mai 2015:

Das Treffen fand statt und es ergab sich folgende Regelung. Die drei Badebereiche werden zukünftig ähnlich verlaufen, wie bisher, im Bereich Rettungsturm, zwischen Bootsverleih und Feuerstelle und im Bungalowbereich nach der JH Dobeneck Richtung Vorsperre (Bereich rosa gekennzeicnet in der Flurkarte unten). Diese Badezonen gelten von Mitte Mai bis Mitte September. Die Beschilderung ist bereits durch die NE erfolgt. Diejenigen die die meiste Kritik an uns Anglern ausübten, teilweise auch in den Tageszeitungen gegen uns Angler wetterten, sind zu dem Treffen gar nicht erst erschienen. 

Die aufgetretenen Verletzungen durch Angelhaken bedauern wir sehr, aber es gibt auch durch herumliegende Glasscherben, Steine, Kunststoffmüll oder anderen Unrat Verletzungen, wo wir als Verein mit unseren Arbeitseinsätzen einen positiven Beitrag leisten möchten, zukünftige Verletzungen zu vermeiden.

 

Der Vorstand

Druckversion Druckversion | Sitemap
copyright by M.Zierath Fischereiverein Pirk e.V.

Wetter